www.thomas-guettler.de / Sonstiges
niemand.leermann@thomas-guettler.de
Hafermeisenkuchen
Zutaten
  • 300g Butter
  • 280g Zucker (zB 140g brauner Rohrzucker, 140g weißer Zucker)
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 200g zarte Haferflocken
  • 100g Kuchenmehl (Typ 550)
  • 3/4 Packung Backpuler
  • 150g Zartbitterschokolade
  • 300ml Orangensaft
  1. Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier auf hoher Stufe einige Minuten verrühren.
  2. Backofen nun anschalten (zum Vorheizen, Blech vorher rausnehmen): 180°, Ober- und Unterhitze
  3. Die trockenen Zutaten (Haferflocken, Mehl und Backpuler) in einer zweiten Schüssel verrühren.
  4. Den Inhalt der zweiten Schüssel zum Teig dazugeben.
  5. Wieder einige Minuten verrühren.
  6. Orangensaft dazugeben. Wieder verrühren. Etwas Geduld ist nötig, damit die Haferflocken sich auflösen.
  7. Schokolade zerhacken. Stückchen sollten etwa 0,5cm lang sein.
  8. Schokostreusel zum Teig dazugeben. Nur kurz weiterrühren, denn die zerhackte Schokolade soll sich nicht auflösen.
  9. Backblech mit Backpapier auslegen.
  10. Teig auf dem Backpapier verteilen und glattstreichen.
  11. 21 Minuten bei 180° backen.
  12. Abkühlen lassen
  13. In rechteckige Stückchen zerschneiden.
Obiges Rezept ist die abgewandlete Form des "Ameisenkuchens" von Gabi Stabe aus dem Jakoo-Backbuch.